Aktuelle Veranstaltungen
Aktuelle Veranstaltungen

Open Air Vorführung des Dokumentarfilms „Kismet“ und Diskussionsrunde mit Ally Derks

am Montag, 24. Juli 2017, 20:30 – 22:30 Uhr

in den Prinzessinnengärten,
Prinzenstraße 35-38, 10969 Berlin

Open Air Vorführung des Dokumentarfilms

Kismet
von Nina Maria Paschalidou
Griechenland/Zypern, 2013, 52 Min, Türkisch/Arabisch mit englischen Untertiteln

Türkische Seifenopern sind nicht nur in der Türkei selbst, sondern auch im Nahen Osten, in Nordafrika, auf dem Balkan und in vielen asiatischen Ländern sehr beliebt. Millionen von Zuschauern verfolgen gebannt Serien wie zum Beispiel „Noor“, „Fatmayal“, „Suleiman“ oder „Life goes on“.

Die Schauplätze der Seifenopern haben sich zu Touristenmagneten entwickelt und unzählige Namen türkischer Kinder finden ihren Ursprung in denen der Hauptcharaktere berühmter Serien. Die Regisseurin Nina Maria Paschalidou versucht mit ihrem Dokumentarfilm „Kismet“ das Erfolgsgeheimnis der türkischen Seifenopern zu ergründen, denn diese brechen vielfach Tabus und können dennoch eine große Zahl streng religiöser Christen und Muslime zu ihren Zuschauern zählen. Die Dokumentation stellt die persönlichen Geschichten und Schicksale von Frauen dar, die sich ihre Filmheldinnen zum Vorbild nehmen, um für ihre Rechte einzustehen und sich aus der Unterdrückung zu befreien.

Zum Thema der Filmvorführung diskutieren:

Ally Derks,
Richard von Weizsäcker Fellow, Robert Bosch Academy

und
Devran Bas,
Aktivist

Marco Clausen,
Mitbegründer der Prinzessinnengärten

Naciye Stein,
Besitzerin der Chocolateria Sünde

Die Veranstaltung findet in deutscher und englischer Sprache statt mit Übersetzungen ins Arabische und Türkische.

Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.